Montag, 16. Oktober 2017

Rezension ~ Rising Sparks (von Marina)



Infos


Titel: Rising Sparks (Band 1)

Autor: Nico Abrell

Verlag: Books on Demand

Erschienen: 11.09.2017

Seitenzahl: 360

Preis: Hardcover 28.90CHF / 19.99EUR 










Inhalt 
"Frei - wirklich frei - war ich seit dem Zeitpunkt schon nicht mehr, als ich erfahren habe, dass meine Zukunft in der Hand des Systems liegt."

An ihrem siebzehnten Geburtstag ändert sich Skyes komplettes Leben. Ihr wird ein Beruf zugeteilt, den sie bis an ihr Lebensende ausführen soll - und es kommt noch schlimmer: Das System bestimmt nicht nur, was Skye zu tun hat und wo sie leben soll, sondern auch über alles andere, was im Leben zählt.

Doch als Skye etwas erfährt, was nicht für ihre Ohren bestimmt ist, ist nichts mehr so, wie es vorher war.

Meine Meinung 
Skye fürchtet sich vor ihrem siebzehnten Geburtstag, dann werden Männer kommen und sie einer Befragung unterziehen. Danach wird sich ihr ganzes Leben ändern, denn für sie wird ein Beruf ausgewählt, aus dem es kein Zurück mehr gibt. Ob er ihr gefällt oder nicht, sie wird ihn bis ans Ende ihres Lebens ausführen müssen.
Als sie einen Beruf zugeteilt bekommt, mit dem sie rein gar nichts anfangen kann, bricht ihre Welt zusammen. Und als Skye auch noch eine schreckliche Nachricht erhält, wird ihr Leben auf den Kopf gestellt. Mit Kieran's Hilfe versucht sie einem Geheimnis auf die Spur zu kommen - und ändert damit das Leben der beiden.

Mit den beiden Charakteren Skye und Kieran konnte ich mich sofort anfreunden. Skye ist ein junges Mädchen, dass sich weder Angst noch Schwäche anmerken lässt, obwohl sie durchaus viele Gründe dazu hätte. Kieran ist in einer Welt von monotonen Personen, in die Skye gerät, ein erfischend sympathischer Charakter, der sofort auf sie zugeht und ihr ohne viele Worte bei einem gefährlichen Gefallen zur Seite steht.
Auch die Welt, in der die Geschichte spielt, hat mich total in ihren Bann gezogen. Da es sich hier um eine Dystopie handelt, ist die Gesellschaft darin eine andere, als wir sie kennen. Viel mehr möchte ich euch an dieser Stelle nicht verraten, ausser dass ihr es unbedingt selber lesen müsst ;-)

Was das Buch für mich sehr interessant gemacht hat: Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Skye in der Gegenwart erzählt, dann wieder aus der Sicht ihres Bruders Emilian in der Vergangenheit, was einem einen Einblick in die damalige Zeit und die Sicht einer Person gewährt, die in der Gegenwart keine aktive Rolle mehr spielt.

Der Schreibstil hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, er ist direkt, eine gute Abwechslung zu anderen Büchern die ich in letzter Zeit gelesen habe, und sehr fliessend. Ich bin regelrecht über sie Seiten geflogen! Die Geschichte hätte gerne nochmals dreihundert Seiten weiter gehen können ;-)

Ich kann es kann es kaum erwarten, nächsten Frühling/Sommer den zweiten Band zu lesen und noch mehr über Skyes Welt zu erfahren. Dieser erste Band hat auch unglaublich spannend geendet, es ist eine richtige Qual, nun so lange warten zu müssen. Dieses Buch ist eine ganz klare Empfehlung an alle!

Fazit
Eine unglaublich packende Geschichte die nicht mehr loslässt! Band zwei bitte! JETZT!

Bewertung
💓💓💓💓💓
(5 von 5)



Freitag, 13. Oktober 2017

Rezension ~ Deine letzte Nachricht für immer von Emily Trunko

Infos  
Titel: Deine letzte Nachricht für immer
 

Autorin: Emily Trunko
Verlag: Loewe


Erschienen: 2017


Seitenzahl: 176


Preis: Hardcover 14,95€


hier kaufen: 


Inhalt 
Die letzten Worte, die wir von einem geliebten Menschen erhalten, gehören zu den Erinnerungen, die uns am meisten aufwühlen.

Nach Ich wollte nur, dass du noch weißt ... erscheint nun auch die Internetsensation The Last Message Received der jungen Amerikanerin Emily Trunko als Geschenkbuch. Diese Sammlung vereint die emotionalsten Textnachrichten des Tumblr-Blogs, wunderschön gestaltet durch zahlreiche Illustrationen und modernes Handlettering. Ein ganz besonderes Jugendbuch, das zu Herzen geht und lange nachhallt.

In ihrem Tumblr-Blog The Last Message Received veröffentlicht die 16-jährige Emily Trunko die letzten Nachrichten von geliebten Menschen und deren bewegende Hintergrundgeschichten: die allerletzten Zeilen vor einer Trennung, einem Abschied oder dem Tod. Diese Texte berühren die Seele. Sie machen nachdenklich, aber geben auch Hoffnung. Und sie erinnern daran, den Menschen, die uns wichtig sind, jeden Tag unsere Liebe zu zeigen.


Meine Meinung 
Also zuerst einmal zeige ich euch hier das erste Buch welches Emily Trunko rausbrachte: 


 
 Es heißt "Ich wollte nur das du noch weißt..." 











 








Ich finde beide Cover einfach wunderschön, denn auch wenn schon der Titel des Buches einen schlucken lässt und man weiß da kommt definitv was trauriges auf einen zu, finde ich muntern die Cover dennoch auf und zeigen aber ein klein wenig das der Inhalt mit Tränen und brechenden Herzen zu tun hat. 

Meiner Meinung anch ist dies das traurigste Buch 2017, was nichts schlechtes heißt im gegenteil ich finde die Idee von Emily Trunko toll und bewundere sie dafür, denn sie ist selbst noch so jung und bietet auf ihren Blogs fremden Menschen eine art anlaufstelle. In diesem Buch sammelt sie ein par der letzten Nachrichten die Menschen an jemanden geschrieben haben. Dies passiert auf ihrem Blog alles anonym. Mich haben die Nachrichten sehr aufgewühlt und nachdenken lassen. Grundsätzlich bin ich der meinung das man immer darauf achten sollte was man einer Person als letztes sagt, denn wie dieses Buch einem sehr deutlich macht, man weis nicht ob es nicht die letzten Worte an die Person waren. Und irgendwie konnt eich mich mit manchen Texten aus dem Buch identifizieren, dies macht es so besonders, man ist nicht alleine. Auch wenn man vielleicht eine sehr nahstehende Person verloren hat und denkt man ist mit all seinem Kummer und seiner Wut oder verzweiflung alleine, so zeigt einem der Blog und das Buch von Emily das man es eben nicht ist. 

Was dieses Buch so besonders macht, ist definitv die Illustration, sie ist durchgehend wunderschön und meist auch passend zu dem Text gestaltet. Auch die kleinen Storys zu jeder Nachricht geben einem aufschlussreiche Informationen über die letzte Nachricht. 

Nun fragt ihr euch sicher wieso sollte man ein trauriges Buch lesen? 
Weil es uns zeigt wie das Leben ist, ich persönlich habe nach dem lesen des Buches nochmal anders darüber nachgedacht, über Situationen und Worte und Gedanken. Man kann wenn man das Buch liest auch mal unangenhme, traurige verdrängte Gefühle zulassen und danach mit gutem mutes daran denken das man nie alleine mit seinem Kummer ist und das es immer Hoffnung gibt.

Fazit
Traurig, realitätsnah und bewegend. Vergsst auf keinen fall die Taschentücher.

Bewertung
💓💓💓💓💓
(5 von 5)















Mittwoch, 11. Oktober 2017

Rezension ~ Der schwarze Thron - Die Königin

Infos 
Titel: Der schwarze Thron ~ Die Königin 


Autorin: Kendare Blake


Verlag: penhaligon


Erschienen: 25.09.2017


Seitenzahl:510


Preis: Taschenbuch 14,99€
Mein Dank geht an das Bloggerportal und den penhaligon Verlag! :)




hier kaufen:  
https://www.randomhouse.de/Paperback/Der-Schwarze-Thron-2-Die-Koenigin/Kendare-Blake/Penhaligon/e485398.rhd


Inhalt 

Drei Schwestern. Drei magische Talente. Nur eine Krone.
 Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge, jede eine Anwärterin auf den Thron der Insel Fennbirn. Ihr Reich verlangt nach einer neuen Königin – doch damit eine von ihnen die Herrschaft erlangen kann, muss sie ihre beiden Schwestern eigenhändig töten. Der Kampf um den Thron ist längst entbrannt, und jede Königin muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will. Doch während zwei von ihnen noch gegen ihre Bestimmung rebellieren, schreckt die Dritte auf dem Weg zur Krone vor nichts zurück. 

Meine Meinung
Ich fand ja den ersten teil schon unglaublich gelungen, nicht umsonst wir darüber gesagt: "Eine Art Game of thrones mit starken jugendlichen Protagonistinnen..." Quelle: fantasy-news.com , dem kann ich nur zustimmen. Der erste Teil hat mich schon süchtig nach mehr gemacht und ich habe sehnsüchtig gewartet darauf das dieser teil erscheint. 
Da nochmal ein Dankeschön an das Bloggerportal und den Penhaligon Verlag. 

Nun aber zum Inhalt:

Im ersten Teil lernte man die drei angehenden Königinnen der Insel Fennbirn kennen. Alle drei wurden geboren um am Ende gegeneinader anzutreten und letzendlich durfte nur eine von ihnen überleben, die wahre Königin.
Sie alle haben eine andere Fähigkeit die gleichzeitig ihre Waffen sind, Katharine ist eine Giftmischerin, sie überlebt jede art von vergiftung. Mirabella hat die Elemente als ihre Waffe, einer ihrer Blitze ist tödlich. Und Arsinoe ist eigentlich eine Naturbegabte, diese haben die Fähigkeit eine extreme verbindung zu der Natur und Tieren aufzubauen, ihr Familaris ist der Bär, was am Ende des ersten Bandes dann rauskam war das Arsinoe auch eine Giftmischerin ist, dies weis nur niemand und sie kann es nutzen...

Im zweiten Teil ist man direkt im geschehen, der Schreibstil war so fesselnd ich konnte es einfach nicht beiseite legen. Die Kapitel sind schön aufgebaut und immer abwechselnd aus der sicht der jeweiligen Königin. 
Der erste Kampf ist vorbei und die drei Schwestern treffen bei einem Fest aufeinander, niemand weis das Arsinoe auch eine Giftmischerin ist. Katharine hat sich verändert, sie ist böser denn je.
»Wissen sie es denn noch nicht? Man kann nicht töten, was bereits tot ist.«

Sie will ihre Schwestern töten koste es was es wolle. Mirabella und Arsinoe dagegen versuchen zusammen zu überleben. Das ganze spielt auf der Insel Fennbirn die wunderbar gestaltet ist, vorne im Buch ist auch eine Karte dazu. 
Während sie aufeinander treffen geschieht etwas, was die Geschichte wendet mich hat es staunen lassen und ich finde die idee unfassbar gut. Auch die Liebesgeschichten die nebenbei mit einfließen, denn jede Königin braucht einen König sind schön und leidenschaftlich.
Im großen und ganzen ist der zweite Teil Episch und das Ende lässt mich mit einem großen ? stehen. Alles war nicht vorhersehbar. Ich persönlich hoffe das es weiter geht. Wobei man es auch so stehen lassen könnte.

Jeder der Fantasy liebt und ein Gmne of Thrones Fan ist dem kann ich diese Reihe nur wärmstens empfehlen.

Fazit 
Episch, düster, fesselnd! 


Bewertung
💓💓💓💓💓
(5 von 5)

 
 

Dienstag, 10. Oktober 2017

Rezension ~ Seele aus Feuer

Infos 
Titel: Seele aus Feuer 

Autorin: Marie Rapp

Verlag: Selfpublisher

Erschienen: 04.10.2017

Seitenzahl:614

Preis: Taschenbuch 17.98 €
hier kaufen:  








Inhalt
 Musik, Gelächter und bunte Spirits erfüllten die Luft und erzeugten die Illusion, man wäre in ein wunderschönes Märchen gefallen, aber Märchen hatten immer ein gutes Ende. Lena kannte das Ende dieser Geschichte und eines konnte sie mit Sicherheit sagen: Das hier war kein Märchen. Die Menschen waren hier, um zu feiern – Lena war hier, um einen Mord zu begehen und einen Krieg zu beenden. Alle Visionen, die sie in den letzten Tagen von der Zukunft gehabt hatte, endeten hier und heute. Das konnte nur bedeuten, dass es für sie danach keine Zukunft mehr geben würde. 
 
Meine Meinung 
Erstmal muss  ich mich bei der lieben Marie an dieser Stelle bedanken, da sie mir Seele aus Feuer in einer tollen Buchbox zugeschickt hat, und so konnte ich es schon zwei Tage vor dem Vörffentlichungstermin in den Händen halten. :) 
 
Es war wie das letzte mal so liebevoll verpackt und enthielt sogar ein selbstgemachtes Schmuckstück welches ich wunderschön finde.
 
Hier mal ein Bild dazu: (da seht ihr teile aus der Buchbox zu Seele aus Eis und Seele aus Feuer)

Inhalt Buchbox:
- Signiertes Taschenbuch "Seele aus Feuer"
- Lesezeichen mit Charm zu "Seele aus Feuer"
- Postkarte zu "Seele aus Feuer"
- Handgefertigtes Totem
- Signiertes Taschenbuch "Seele aus Eis"
- Lesezeichen mit Schmetterlings-Charm zu "Seele aus Eis"
- Postkarte zu "Seele aus Eis"
- Handgefertigtes Totem 

beide Buchboxen oder auch nur die Bücher findest du hier: https://www.marie-rapp.de/shop/#cc-m-product-15198364296


Ich fand beide Buchboxen echt wunderschön, dafür ein riesengroßes Danke an Marie!

Nun aber zu meiner Rezension.....

Ich habe schon im ersten Teil Lena kennen und lieben gelernt, sie und ihre Spirits haben mich sofort in den Bann gezogen. Also habe ich sehnsüchtig auf das erscheinen des zweiten Teils gewartet und Marie hat mich nicht enttäuscht, Seele aus Feuer hatte direkt mal 200 Seiten mehr als Seele aus Eis (also ein richtig dicker schmöcker mit seinen 614 Seiten) :)

Dieses mal war ich direkt in der Geschichte drin, Lena und ihre drei Freunde Darian, Celine, Ariana und Fynn begeben sich nach Ancaltara um Lena zu zeigen wo sie eigentlich herkommt. 
Ancaltara war super beschrieben, ich sah die Mauern der Marmorweißen Stadt bildlich vor meinem Auge. Was Lena dort alles erlebt war atemraubend, sie wurde nicht gerade herzlich von allen dort empfangen aber dies lag nur daran das niemand so recht wusste was Lena ihnen bescheren würde. Es hieß nämlich sie würde die Stadt retten, dabei ist sie doch nur ein zierliches blondes Mädchen und nicht eine erfahrene Kriegerin. Dies denken zumindest alle, ich bin der meinung das Lena in jeder Seite des Buches gezeigt hat das sie zu Kriegerin geschaffen ist. Sie beweist mut und stärke und versucht sich an das Leben in Vonna zu gewöhnen, doch ständig schweifen ihre Gedanken zu Lukas, ob er wohl noch lebt? Und dann gibt es da noch Darian, der sie immer wieder auf ´s neue mit seinen verschiedenen Seiten aus der Bahn wirft. Mal ist er nett, dann wieder nicht. 

Als Lena dann endlich ihr Herz öffnet passieren so viele Dinge auf einmal, sie wird mitten in der Nacht von den Legionären entführt und befindet sich von nun an in der Gefangeschafft der Legionäre, und Tavis, der von Darian verhasste Legionär macht sie zu seinem Eigentum. 
Ihr wiederfahren während ihrer Gefangenschaft so viele dinge, sie wird gefoltert, gebrochen, ausgebildet und lernt noch mehr ihrer Fähigkeiten zu beherrschen. Durch Visionen und erfährt sie dann noch wer die Feinde sind und was für Vergangenheiten das Land Ancaltara und seine Personen hat. 

KÄMPFEN? ODER FÜGEN? Lena kämpft um ihr leben immer und immer wieder und am Ende erfährt sie etwas das alles was sie bisher wusste in Frage stellt.....

Na seid ihr jetzt neugierig? 
Wenn ihr Band eins gelesen habt dann kann ich euch Band zwei nochmals ans Herz legen. Maries Schreibstil ist sehr angenehm und sie kann einfach Bilder im Kopf durch ihre Worte entstehen lassen, und all die Emotionen der Charaktere fühlt man hautnah. 
Sie hat mit der Seelen Trilogie, eine wunderbare und magische Welt erschaffen, mit tollen Protagonisten wundersamen Wesen und Fähigkeiten. Ach und Bookish Boyfriends gibt es auch, ich sage nur Lukas und Darian ;)
Liebe Marie danke für diesen wunderbaren Cliffhanger :) ich kann es kaum erwartebn Seele aus Donner zu lesen was Ende 2018 (sooo lange :( ) erscheint.

Fazit
Die Seelen Trilogie bleibt mein Jahres Highlight 2017 und ich freue mcih riesig auf die Fortsetzung. Fantasy liebhaber aufgepasst -> lasst euch von der schlichtheit des Covers nicht verstören, es enthält eine explosiv artige Geschichte mit vielen fesselnden Wendungen.

Bewertung
💓💓💓💓💓...................................................................................................................
(5 von 5, ich würde gerne 1000 Herzen geben)
 
 
 

Sonntag, 8. Oktober 2017

Rezension ~ Soul of Stars - Wenn Sterne fallen

Infos 
Titel: Soul of Stars

Autorin: Anika Ackermann

Verlag: Selfpublisher

Erschienen: Juli 2017

Seitenzahl: 370

Preis: Taschenbuch 13,95 €










Inhalt
Am Rande des Universums
Als Solas Heimatplanet untergeht, möchte sie eigentlich nur eines: Sterben. Wie ihr Vater. Wie ihre Freunde. Wie alle, die sie kannte. Doch am Ende des Universums lauert viel mehr, als sie sich je hätte träumen lassen.
„Auf dich wartet eine ganz neue Welt, die erobert werden will. Du musst nur den ersten Schritt wagen!“

Meine Meinung 
Meine erste Reaktion als ich dieses Buch auf Instagram entdeckt habe war: "Omg dieses Cover ist wunderschön". Und als ich dann den Klappentext las musste es einfach bei mir einziehen. 

Ich bin also auf Anikas Seite gegangen und sie bietet da nicht nur das Buch alleine an, sondern auch richtig tolle Buchboxen. Ich habe mir diese Buchbox bei ihr bestellt: 
 In meiner Box war folgendes enthalten: 
· signiertes Buch
· Soul of Stars in Geschenkpapier
· Lesezeichen mit Charm
· Soul of Stars-Postkarte
· Postkarte mit Illustration vom Künstler Fabian Lavater
· Einhorn-Postkarte
· ein Stück von Thethys: Kette mit Trockenblume und Blattgold (verschiedene Farben, Auswahl erfolgt per Zufall)
· faltbare Landkarte von Thethys


und dieser Inhalt ist so wunderschön *__* ich liebe alles daran und diese Buchbox hat 16,95€ gekostet. 




Als ich dann anfing Soul of Stars zu lesen, war ich schon nach den ersten 20 Seiten den Tränen nahe (ok ich gebs zu ich war nicht nur den Tränen nahe, nein ich habe tatsächlich gweint) 
Sola sieht zu wie alles was sie kannte verschwindet, sie sieht wie ihr Vater stirbt und sie findet sich auf der Starstorm dem Schiff ihres Vaters wieder. Zu anfang denkt sie sie wäre alleine, dann findet sie allerdings ihr altes Kindermädchen Luki. Luki ist ein überaus intelligenter Roboter, aber selbst Luki weis nicht wohin  die Starstorm aktuell segelt und warum sich sonst niemand auf das Schiff gerettet hat. Sola fühlt sich so schuldig und versinkt in ihrer trauer bis sie eines Tages an einer Insel halt machen und die Starstorm sich auch nicht weiterfahren lässt. 

Also macht Sola sich daran die Insel welche den Namen Thethys hat zu erkunden, seltsamerweise ist die Insel auf keiner einzigen Karte ihres Vaters zu sehen. 
Die Insel ist wunderschön, die Farben und Geschöpfe die die Autorin in dem Buch beschreibt sind ein Traum und ich habe mich gefühlt als wäre ich selbst dort, als würde ich mit Sola durch den Sand laufen und den Dschungel erkunden. 
Lange bleibt Sola nicht alleine, denn eines tages lernt sie ein kleines Wesen kennen das sie Walter tauft. Walter und Sola finden auch irgendwann Menschen auf der Insel und gemeinsam mit Ihnen erlebt sie wunderschöne aber auch spannende Abenteuer, sie verliebt sich, sie knüpft Freundschaften und sie erfährt warum sie überhaupt hier ist, und warum nur 55 Menschen den untergang des Universums überlebt haben. 

Ich möchte euch nicht mehr zu dem Inhalt verraten, aber eins kann ich euch sagen, dieses Buch ist es wert gelesen zu werden. Solas Geschichte hat mich absolut verzaubert und ich kann gar nicht in Worte fassen wie toll ich dieses Buch fand. 
Ich hab auch den Schreibstil der Autorin total genossen und sie schafft es einem ein Bild vor Augen zu malen wenn man in ihrem Buch liest. 

Ich bin definitv ein Fan von Anika Ackermann geworden und werde mir auch ihre anderen Bücher kaufen. :)

Sie verkauft auch noch andere sachen in ihrem Shop auf folgender Webseite:http://www.anikaackermann.com/ 

und ich kann euch noch diese schönen dinge empfehlen: 
  
das ist eine Tasse und ein Lesezeichen und eine absolut süße Buchtasche :) und die leckeren Kekse waren auch mit im Packet. 
Ich finde alles super und mit sehr viel liebe gemacht und verpackt. Also schaut doch mal bei der Lieben Anika vorbei. 

Ihr findet sie übrigens auch auf Instagram unter dem Namen: ani.ack  







Fazit 
Ein Fantasy Buch mit Herz, und tollen Charakter und einer wunderschönen Welt.

Bewertung 
💓💓💓💓💓
(5 von 5 Herzen)