Dienstag, 5. Dezember 2017

Rezension ~ Im Schatten der Königin (von Marina)

Ich bedanke mich herzlich beim Bloggerportal und dem Bertelsmann Verlag! <3



Infos

Titel: Im Schatten der Königin

Autorin: Elizabeth Fremantle

Verlag: Bertelsmann

Erschienen: 09.05.2016

Seitenzahl: 480

Preis: Hardcover 28.90CHF / 19.99EUR 












Inhalt 
Wir schreiben das Jahr 1554: Edward VI. stirbt überraschend jung und bestimmt die erst sechzehnjährige Jane Grey zur Königin. Doch Janes Regentschaft dauert nicht einmal zwei Wochen, da hat Mary I. die unerfahrene Jane entmachtet und enthaupten lassen. Was geschieht nun mit Janes Schwestern Katherine und Mary? Dass königliches Blut in ihren Adern fliesst, wird ihnen zum Fluch, denn die kinderlose Queen Mary I. fühlt sich schon allein durch ihre Existenz bedroht.

Meine Meinung 
Frances trauert um ihre Tochter Jane, die nach nur zwei Wochen als Monarchin enthauptet wird. Als ob das nicht genug wäre, wiegt sie sich in ständiger Angst um ihre anderen beiden Töchter. Denn was passiert, wenn Queen Mary stirbt oder das Volk einem anderen Mädchen die Krone aufsetzen will? In Katherine's und Mary's Adern fliesst ebenso königliches Blut, was sie zu berechtigten Anwärterinnen für den Thron macht. Doch sollte eine der beiden Schwestern tatsächlich die neue Königin werden, wird sie auch schon bald ihren Kopf verlieren? Das Leben der Familie am königlichen Hof ist gefährlich, denn alles muss heimlich geschehen, die Königin darf niemals erfahren, was hinter ihrem Rücken geschieht, besonders, dass einige ihrer engsten Zofen nicht ganz dem Glauben angehören, den sie mit Gewalt versucht ins Land zu bringen...

In diesem Buch begleiten wir mehrere Personen auf ihrem Weg rund um den königlichen Hof. Mich haben die vielen weiblichen Charaktere, die wir in diesem Buch kennen lernen, sehr angesprochen. In der damaligen Zeit hatten Frauen eher weniger zu melden, alles war dominiert von Männern. Darum mag ich Romane wie diesen besonders gerne, denn sie geben vieles aus dem Leben der einfacheren Frauen wieder. Ich finde es super spannend, die königlichen Intrigen aus der Sicht von Frauen niederen Ranges zu erfahren und so zu sagen einen 'Blick hinter die Kulissen' zu erhaschen.

Ich möchte nicht zu viel über die einzelnen Personen preisgeben, doch besonders beeindruckt hat mich die kleine Mary Grey, die mit ihrem zarten Alter und der körperlichen Verunstaltung sicherlich ein hartes Leben am komplizierten Hof hat, in so vielen Dingen aber weit über ihr Alter hinaus handelt. Auch Levina's Charakter fand ich sehr sympathisch, denn sie setzt sich ohne zu überlegen für ihre Lieben ein, auch wenn diese nicht mir ihr verwandt sind. Überhaupt finde ich, dass die Autorin jeder Person etwas ganz Eigenes verliehen hat, obwohl wir in dem Buch viele Frauen kennen lernen ;-)

Nach dem ich bereits "Die Rivalin der Königin" von Elizabeth Fremantle gelesen habe und begeistert davon war, habe ich mich riesig gefreut, dieses Buch ebenfalls vom Bloggerportal zu bekommen. Nochmals herzlichen Dank, auch an den Bertelsmann Verlag!

In die Geschichte fand ich mich, wie auch bereits bei meinem ersten Roman dieser Autorin, sehr schnell hinein. Ihr Schreibstil hat für mich fast etwas märchenhaftes, ich fühle mich, als wäre ich Teil dieser Geschichte und gehörte nirgends sonst hin. Obwohl die Story nicht gerade eine bahnbrechende Wendung nach der anderen bietet, lässt mich der Schreibstil einfach nicht los.
Ich werde auf jeden Fall weitere Bücher von Elizabeth Femantle lesen, und da dieser bereits mein zweiter Tudor-Roman war, fühlte sich das Lesen wie nach Hause kommen an, ich befand mich augenblicklich wieder in der selben Welt!

Fazit
Ein Spiel aus Macht und Angst mit liebenswerten Charakteren - ein besonderer Einblick in den englischen Königshof der Tudor-Zeit!

Bewertung
💓💓💓💓💔(4,5 von 5)

Samstag, 25. November 2017

Rezension ~ Die Gabe der Auserwählten (von Marina)




Infos

Titel: Die Gabe der Auserwählten - Die Chronik der Verbliebenen Band 3

Autorin: Mary E. Pearson

Verlag: Lübbe One

Erschienen: 26.10.2017

Seitenzahl: 352

Preis: Hardcover 28.90CHF / 18.00EUR 










Inhalt 
Die eine wird kommen - und mit ihr die Hoffnung. Sie wird alles verändern - so sagen es die alten Texte. Doch ist wirklich Lia die Auserwählte? Und wohin wird die Gabe der Vorsehung sie führen?

Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, aber verletzt und durchgefroren haben sie einen ungewissen Weg vor sich. Ihr Ziel ist Dalbreck, Rafes Königreich. Unterwegs hört Lia immer deutlicher, wie die innere Stimme zu ihr spricht. Und sie spürt, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrer Heimat. Rafe verspricht ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite. Doch ist Lia innerlich zerrissen zwischen widerstreitenden Gefühlen. Wie wird sie sich entscheiden.

Meine Meinung 
Da es sich um den dritten Band einer Reihe handelt, werde ich nicht zu sehr auf den Inhalt eingehen, sondern eher sachlich bleiben. Hier soll ja schliesslich nicht gespoilert werden ;-)
Ich habe tatsächlich erst jetzt gemerkt, dass ich zum zweiten Band keine Rezension geschrieben habe... Ups! Das liegt vermutlich daran, dass er mir auch nicht so gefallen hat. Der zweite Band beginnt gleich dort, wo der erste aufgehört hat. Man hat also keine Schwierigkeiten, den Weg in die Geschichte zu finden. Was mir daran aber nicht gefiel: Die Geschichte spielt sich, so zu sagen, "in den gleichen vier Wänden" ab. Ich hatte wirklich Mühe, am Ball zu bleiben und konzentriert zu lesen. Das Ende hingegen war dann aber hochspannend und bietet wieder einen ähnlichen Cliffhanger wie am Ende von Band 1. Mein Fall was das zweite Buch leider nicht, anderen dagegen hat es total gefallen.

Der Einstieg in den dritten Band fiel mir wieder sehr leicht, denn es beginnt ebenfalls da, wo die vorherige Geschichte aufhört. Obwohl in diesem Band auch nicht eine Wendung nach der Anderen passiert, konnte das Buch mich wider so in seinen Bann ziehen, wie er der erste Band tat. (Und sind wir ehrlich, der erste Band hat vielen super gut gefallen, obwohl im Mittelteil auch ziemlich lange nichts passiert^.^ ) Was die Geschichte aber sehr interessant macht: Lia kämpft stärker mit den Gefühlen, welche sie immer noch für ihre Heimat Morrighan empfindet, als sie es seit Monaten tat. Auch ihre Freunde, die sie in Venda zurückgelassen hat, kann sie nicht vergessen. Die Verpflichtungen, die sie Morrighan gegenüber empfindet und die Verpflichtungen, die Rafe seinem Königreich gegenüber hat, stellen die beiden ganz schön auf die Probe. Das Ende des dritten Bandes lässt so einiges offen und lässt mich voller Vorfreude auf den vierten und abschlissenden Teil zurück. Meiner Meinung nach konnte Band drei einiges wieder aufholen, was ich im zweiten Teil vermisst habe. Die Reihe ist soweit gerettet - ich bin gespannt was der letzte Teil für uns bereit hält!

Fazit
Ein hin und her der Gefühle - ihr werdet mitfiebern!

Bewertung
💓💓💓💓(4 von 5)

Sonntag, 19. November 2017

Rezension ~ Die Stadt der träumenden Bücher - Teil 1: Buchhain

Ich bedanke mich herzlich beim Bloggerportal und dem Knaus Verlag! <3

Infos

Titel: Die Stadt der träumenden Bücher - Teil 1: Buchhain

Autor: Walter Moers

Verlag: Knaus

Erschienen: 06.11.2017

Seitenzahl: 112

Preis: Hardcover 36.90CHF / 25.00EUR 











Inhalt 
Als der Pate des jungen Dichters Hildegunst von Mythenmetz stirbt, hinterlässt er ihm ein geheinmisvolles Manuskript. Dieses ist so makellos, dass Hildegunst nicht anders kann, als dem Geheimnis seiner Herkunft nachzugehen. Die Spur führt nach Buchhain, der "Stadt der Träumenden Bücher", wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern in den Wahnsinn treiben und sogar töten können.

Teil 1 erzählt, wie Hildegunst nach Buchhain kommt, es ihn in die Katakomben verschlägt, wo Buchjäger sein Leben bedrohen, und wie er in der Ledernen Grotte die geheimnisvollen Buchlinge trifft.

Meine Meinung 
Als der Pate von Hildegunst von ihm geht, bricht seine Welt zusammen. Das letzte was er bekommt, ist ein Manuskript, das rundum perfekt ist. Der Weg, um den Verfasser des Textes auszumachen, verschlägt ihn nach Buchhain. Dieser Ort ist nicht nur voll von buntem Treiben und den unterschiedlichsten Gestalten, er ist auch sehr gefährlich. Als Hildegunst einer falschen Person vertraut, verschlägt es ihn tief unter die Strassen von Buchhain, in ein Labyrinth, scheinbar ohne Ausweg und vielen Gefahren...

Auf dieses Buch wurde ich in erster Linie durch das Cover aufmerksam. So ein süsser Dino, haha ;-)
Als ich dann bemerkte, dass es sich um eine Graphic Novel Ausgabe des gleichnamigen Buches handelt, wollte ich es umso mehr lesen. Das Buch war mein erster Graphic Novel überhaupt, und ich wurde keines Wegs enttäuscht!
Die Zeichnungen sind so unglaublich schön! Man fühlt sich wie in der Zeit und in ein fernes, magisches Land versetzt. Das ganze Buch ist sehr liebevoll aufgemacht und jeder Charakter hat ein passendes Gesicht bekommen. Ich wollte diese Welt sehr gerne selber bereisen! Die Zeichnungen machen total Lust auf Mehr und veranlassen zu Tagträumen...

Auch die Geschichte an sich ist überaus magisch. Geheimnisse, Magie und Gefahr in einer Welt, die sich nur um Bücher dreht, was will man noch mehr? Der Protagonist Hildegunst konnte mich ebenfalls für sich gewinnen. Da ich sowieso ein Herz für Dinos übrig habe, und er aussieht wie ein süsser, tollpatschiger, kleiner T-Rex, habe ich mich von der ersten Seite weg ein klein Wenig verliebt ;-) (Im Buch wird er zwar Lindwurm genannt, egal, für mich ist er ein Dino...) Ich konnte mich auch sehr gut in ihn hineinversetzten, denn er ist neugierig, überaus sympathisch und lässt sich nicht von seinem Kurs abbringen.
Ich kann dieses wunderschöne Buch allen ans Herz legen, lasst euch von dieser Welt der Bücher bezaubern!


Fazit
Absolut magisch und wunderschön! Ein Muss, nicht nur für Comic-Liebhaber!

Bewertung
💓💓💓💓💓(5 von 5)

Dienstag, 7. November 2017

Rezension ~ Flugangst 7a

Infos    
Titel: Flugangst 7a

Autorin: Sebastian Fitzek

Verlag: Droemer Knaur Verlag


Erschienen: 25.10.2017

Seitenzahl: 380

Preis: Hardcover 22,99€



hier kaufen: 
https://www.droemer-knaur.de/buch/7767718/flugangst-7a
Herzlichen Dank an den Droemer Knaur Verlag:)) <3




Inhalt
Psychothriller
Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt.
Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen.

Ein Nachtflug Buenos Aires-Berlin.
Ein labiler Passagier, der unter Gewaltphantasien leidet.
Und ein Psychiater, der diesen Patienten manipulieren soll, um an Bord eine Katastrophe herbeizuführen.
Sonst verliert er etwas sehr viel Wichtigeres als sein Leben ...

Der neue Psychothriller von Bestseller-Autor Sebastian Fitzek: In der Tradition von PASSAGIER 23 spielt er mit den menschlichen Urängsten des Eingeschlossenseins und der Hilflosigkeit an Bord eines Flugzeugs.


Meine Meinung 
Ob ich das Buch empfehlen kann? JA! Es war wieder mal ein genuss diesen neuen Thriller von Sebastian Fitzek zu lesen. Das suchtpotenzial von seinen Büchern ist immer hoch, aber hier fehlen mir sogar die Worte für dieses Meisterstück, es war so hervorragend das ich es an einem Tag durchgelesen habe, und am liebsten nochmal lesen würde.

Nun aber mehr zum Inhalt...
Mats, ein Psychologe nimmt obwohl er unglaubliche Flugangst hat einen 13 Stunden Flug auf sich um seiner Tochter Nele in Berlin bei ihrer bevorstehenden Geburt ihres ersten Kindes beizustehen. 
Während des Fluges wird er kontaktiert und mutiert zu der tödlichsten Waffe in einem Flugzeug. 
Nebenbei wird Nele in Berlin entführt und kämpft um ihr und ihres ungeborenen Kindes leben. 
Mats hingegen muss dieses Flugzeug zum Absturz bringen sonst wird Nele sterben. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt....

 Sebastian Fitzek hat für diesen Triller wirklich super recherchiert, ich habe während der ganzen Geschichte viel über Flugzeuge, Flüge und die menschliche Psyche gelernt was wirklich faszinierend war. 








Fazit
WOW!!! Ich liebe dieses Buch und kann es jedem Psychothriller liebhaber empfehlen.
Nein, ernsthaft....ihr MÜSST es lesen ;)

Meine Bewertung
💓💓💓💓💓 
(5/5)

Montag, 6. November 2017

Rezension ~ Der Weihnachtosaurus

Infos    

Titel: Der Weihnachtosaurus
  Autorin: Tom Fletcher
Verlag: cbt Verlag


Erschienen: 02.10.2017

Seitenzahl: 372

Preis: Taschenbuch 14,99€



hier kaufen: 
https://www.randomhouse.de/Buch/Der-Weihnachtosaurus/Tom-Fletcher/cbt/e515540.rhd


Herzlichen Dank an den cbt Verlag & das Bloggerportal :)) <3


Inhalt 
»Lieber Weihnachtsmann, ich wünsche mir einen echten Dinosaurier ...« 
 Die Weihnachtswichtel am Nordpol sind ganz aus dem Häuschen, als sie tief im Eis ein geheimnisvolles Ei entdecken. Der Weihnachtsmann höchstpersönlich brütet das Ei unter seinem dicken Po aus. Zur Verblüffung aller schlüpft ein freundlicher kleiner Dinosaurier: der Weihnachtosaurus. Zufällig schickt zur gleichen Zeit, tausende Kilometer entfernt, ein kleiner Junge namens William seinen Wunschzettel an den Weihnachtsmann ab: Er wünscht sich einen echten Dinosaurier. Als William und der Weihnachtosaurus einander in der Weihnachtsnacht begegnen, erleben die beiden nicht nur ein fantastisches, zum Brüllen komisches Abenteuer, sondern auch, was es heißt, den Wünschen seines Herzens zu folgen.

Meine Meinung
Ist dieses Cover nicht wunderschön? Genau das dachte ich mir auch. Und ja es ist ein Kinderbuch aber ich bin der Meinung das es auch für Erwachsene gemacht ist. 
Die einzelnen Kapitel sind wunderschön gestaltet mit Schneeflocken und Illustrationen, passend zu dem Thema Weihnachten. Jeder der Weihnachten liebt wird dieses Buch lieben, es bringt einem Weihnachten näher und lässt einen wieder an die schöne Zeit denken, und erinnert einen das an Weihnachten nicht nur die Physischen Geschenke zählen. 

Nun aber mehr zum Inhalt....

William ist ein kleiner Junge der im Rollstuhl sitzt und Dinosaurier über alles liebt, da seine mutter vor Jahren starb lebt er alleine mit seinem Vater. Dieser liebt Weihnachten über alles. William hat es nicht so einfach, er wird in der Schule geärgert und irgendwie hat er das Gefühl das der Weihnachtsmann dieses Jahr seinen Wunsch nicht erfüllen kann. Nebenbei passiert am Nordpool jede menge, die Wichtel entdecken ein Ei und was da drin ist, haben sie ncoh nie gesehen. 
Eines Tages treffen der Weihnachtosaurus und William aufeinander und zusammen erleben sie interessante und turbulente Weihnachtstage. Wiliam lernt Brenda ein Mädchen das ihn am meisten mobbt von einer ganz anderen seite kennen, er und der Weihanchtosaurus müssen vor einem gemeinen Jäger und seinem Hund fliehen und werden dabei beste Freunde......

Fazit
Herzerwärmend, spannend, liebevolle und jede Menge Weihnachtsstimmung. Ich fand es so gut das ich es sowohl an Weihnachten dieses Jahr als auch in den nächsten Jahren wieder lesen werde und später mal meinen Kindern vorlesen werde.

 Bewertung
💓💓💓💓💓

(5/5) 
eigentlich würde ich gerne Tausend Herzen dafür geben.